Samstag, 7. Januar 2017

Cheers!

Gutes neues Jahr, ihr Lieben! Ich hoffe, ihr habt alle die Weihnachtstage genossen und startet jetzt voll Elan in ein gesundes und frohes Jahr 2017, mit ganz viel Staunen, mit vielen ersten Malen und vielen kleinen Glücksmomenten zum Sammeln!
Auch wir sind gut angekommen. Nach einer längeren Familienpause, die einfach mal nötig war, sortiert sich schön langsam wieder alles hier - und wir sind schön langsam wieder startklar für den Alltag.


Ich habe das Gefühl, ich bin schön langsam wieder ganz im Schulleben angekommen. Dass sich die Umstellung doch so lange zieht, hätte ich gar nicht gedacht - ich bin ja eigentlich nur für ein paar Stunden und nur drei Tage die Woche da. Trotzdem musste irgendwie alles neu sortiert werden. Der Alltag zuhause, die Hausarbeit, die Unterrichtsvorbereitung und natürlich die Zeit mit den Kindern - es hat ein paar Wochen schieben und ausprobieren und umstrukturieren gebraucht, bis sich der Alltag wieder für alle passend eingelaufen hat. Die Näherei ist dabei etwas auf der Strecke geblieben, und der Blog erst recht.


Aber ich habe festgestellt, dass mir diese Pause von der Nähwelt eigentlich wirklich gut getan hat. Ich starte jetzt wieder mit richtig viel Elan durch, habe auch schon wieder einige Schnitte fertig für die Nähmaschine und habe mir wieder meine kleinen Nähpausen im Alltag eingerichtet, die einfach nur zum Abschalten, für mich und mein Hobby gedacht sind. Und ich bin gespannt, was das neue Jahr in der Hinsicht alles bringen wird.


Die Bilder, die ihr heute seht, lagern schon eine ganze Weile auf meiner Festplatte - aber das Teil, das ihr darauf seht, ist jahreszeitentechnisch ein Allrounder. Endlich gibt es Mamasliebchens "Carmina" auch für Damen. Sehr lässig fallend, in lang und kurz, mit dem typischen Off-Shoulder-Look und in ganz vielen Variationen tragbar. Am besten näht sie sich aus Viskosejersey. Ich mag so weite Teile ja total gern mit Gürtel - entweder direkt unter der Brust gebunden oder im Hüftbereich. Beides lässig, beides kaschiert so ein bisschen die weihnachtlichen Plätzchenpfunde und lässt sich tatsächlich zu jeder Jahreszeit tragen. Mit Longshirt drunter oder mit einem schicken Schal und einer dicken Strumpfhose absolut wintertauglich und im Sommer luftigleicht mit Caprileggings. Ich mag so Schnitte ja total gern, die das ganze Jahr irgendwie Saison haben. Ihr findet das Schnittmuster hier:
*KLICK*


Ich öffne jetzt dann also einen neuen Ordner "Probenähen 2017" und lasse mich überraschen, womit er sich im Laufe des Jahres füllen wird. Und ich habe euch so viel zu erzählen. Einige Nähwerke sind vom letzten Jahr noch übrig, die ich euch noch nicht gezeigt habe, und in den vergangenen eineinhalb Monaten hat sich einiges getan, abgesehen vom Schulstart - meine Mäuse standen das erste Mal auf Skiern, wir hatten ein paar wundervolle Tage im bayerischen Wald, haben ganz viel Familie genossen, aber auch das erste Weihnachtsfest ohne meinen Schwiegervater feiern müssen. Die Großfamilie hat mit meinem ersten Neffen Zuwachs bekommen und ganz viel dreht sich um den kleinen süßen Kerl meiner Schwägerin. Ihr seht, ich habe einiges zu berichten - und das in nächster Zeit sicherlich wieder regelmäßiger. Ich freue mich, dass ihr trotzdem immer noch da seid, hier in meinem kleinen virtuellen Wohnzimmer. Dass ihr mich begleitet, auch wenn das Leben zwischendrin den Blog überrollt. Ich stoße mit euch an - auf ein hasenwildes Jahr 2017! Cheers!


Hasenwilde Grüße
Johanna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen