Donnerstag, 12. Mai 2016

Gemütlichkeit zum Anziehen

Angesichts der Temperaturen, die uns laut Wetterbericht in den nächsten Tagen hier erwarten, habe ich heute geeeenaaaaau das richtige für euch: Einen Jogginganzug. Auch Kuschelsweat. Ultimative Gemütlichkeit zum Anziehen, quasi.


Meine große Tochter liebt ja Joggies heiß und innig. Das ist so ein Bequemkind, das als erstes nach dem Kindergarten nach oben läuft und die Jeans gegen eine Leggings, eine Jogginghose oder etwas ähnliches tauscht. Damit beim Spielen nichts drückt und nichts zwickt und vor allem nichts vond en wunderbaren Fantasiewelten ablenkt, in die sie dann für den Nachmittag abdriftet.


Ich kann ihr das gut nachfühlen, ich bin ja auch so ein Bequem-Typ, der es abends gar nicht erwarten kann, endlich in gemütliche Klamotten zu schlüpfen. Und so ein Jogginganzug ist ja nicht nur eine tolle Sache, wenn es draußen regnerisch und ungemütlich ist - auch jeder noch so warme Sommertag wird irgendwann abends kühl. Und wenn man dann noch ein bisschen im Garten sitzen bleiben möchte, eine Kerze auf dem Tisch stehen hat und den Grillen beim Zirpen zuhört, gibt es doch nichts besseres als eine kuschelige Hose und einen passenden Sweater.


Der letzte Jogginganzug (mit dem gestickten Zebra. Erinnert ihr euch?) ist leider inzwischen nun wirklich zu klein (auch wenn er die Große wirklich lang begleitet hat) und ist in den Kleiderschrank der kleinen Schwester gewandert. Und das ging ja nun mal gar nicht. Kennt ihr das, wenn in den Kinderaugen die ersten Tränen schwimmen? Und die Unterlippe so zu zittern anfängt? Ja?


Naja, was soll ich sagen. Ein neuer Jogginganzug musste her. Selbstverständlich wieder mit Zebra. Fehlende Kontinuität kann man dem Kind nun wirklich nicht vorwerfen. :D Nachdem die Freihandstickerei ja doch etwas arbeitsaufwendiger war, dachte ich mir dieses Mal: Nimmste Stoffmalfarbe, geht schneller. Also - nein. Geht nicht schneller. Vor allem dann nicht, wenn man mit selbstgemachtem Freezerpapier arbeiten will und schon ewig an der Vorlage herumschnipselt. Aber ich muss sagen - sieht auch gut aus. Doch, wirklich. Und der Zebrakopf hat auch schon die ersten Waschmaschinendurchgänge überstanden. Scheint recht gut zu halten. :)


Jedenfalls kann ich euch jetzt mit Stolz die perfekten Schnitte dafür präsentieren: Als Oberteil, wie gehabt, das Longsleeve von Lillesol und Pelle. Oftmals getestet und für gut befunden. Hier bereits in Größe 128 - so ein Jogginganzug verträgt schon ein bisschen Wachspuffer - mit den Bündchen rutscht da normalerweise nichts. Auch die Hose ist mir ein bisschen lang geraten, aber da wächst das Kind, das einem Pfifferling in der Beziehung alle Ehre macht, schon rein. Wahrscheinlich wieder schneller, als ich überhaupt gucken kann. Der lässige Schnitt nennt sich "deine Sverre", ist einer der neuesten Streiche von Ilona von "Meine Herzenswelt" - und universal einsetzbar.


Die eingesetzten Passen im Schritt finde ich total stylisch - hier habe ich sie nur mit bunten Fakepaspeln betont. Ansonsten gibt Sverre, ganz Meine-Herzenswelt-like wieder ganz viel Variationspotenzial her - von der Passe am Rücken über aufsetzbare Taschen, Eingrifftaschen, verschiedenen Längen und verschiedenen Bundvarianten geht so ziemlich alles - und am besten gefällt mir, dass sich Sverre auch aus Webware wie Jeans und Cord nähen lässt und nicht nur eine Fake- sondern alternativ auch eine echte Knopfleiste mitbringt. Total klasse. Ich muss unbedingt noch die ein oder andere Jeans-Draußenvariante nähen. Übrigens gibt's den Schnitt nicht nur für Kids (56 - 128) sondern inzwischen auch für Teens (134 - 170). Wenn da nicht für jeden was dabei ist, weiß ich auch nicht. :D Übrigens, dass die Sverre auch ganz anders kann und auch in dreiviertellang, oililyfarben und sommerfrisch eine tolle Figur abgibt, zeige ich euch demnächst noch...


Deine Sverre Kids könnt ihr (mitsamt einiger wunderbarer Designbeispiele!!) hier genauer ansehen:

https://www.makerist.de/patterns/ebook-12-sverre-kids-hose-groesse-56-128
 
 
 
Habt ihr auch so Jogginganzug-bequem-gemütlich-Kinder?
 
Hasenwilde Grüße
Johanna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen