Sonntag, 2. November 2014

Ei, wie (Yvi) schick...

Hallo ihr Lieben,
ich schon wieder!! Diese Woche kriegt ihr die Probenähbeispiele knüppeldick vor die Augen geworfen - das liegt aber einfach daran, dass ich parallel so viele tolle Schnitte testen durfte, so viele neue nette Mädels kennengelernt habe und so viele Inspirationen für mich mitgenommen habe.... Also, auf ein Neues - die Yvi!!



Yvi ist der neue Wahnsinnsschnitt von der lieben Marie von Mariele - und endlich mal wieder was, das ganz den Geschmack meiner großen Tochter trifft....



Meine Große steckt nämlich gerade in der gefürchteten vorpubertären Anfangs-Kindergartenzeit und entdeckt für sich gerade die ganze große Palette der "mag-ich-nicht"s.... Wie war das früher einfach. Als sie noch alles gegessen hat, alles freudig angezogen, was ich ihr hingerichtet und jeden Freizeitvorschlag mit einem freudigen "oh ja!" begrüßt hat..... Das waren noch Zeiten.... Und das sag ich jetzt als Mama einer Dreieinhalbjährigen....



Lauch ist doof, Karotten schmecken nicht, Pudding hat Vanille zu sein und das Essen grundsätzlich möge doch bitte in einer abwechslungsreichen Mischung aus Grießnockerlsuppe und "nackerten" Nudeln ohne Soße serviert werden. Außerdem sind Röcke doof, Kleider sowieso und Strumpfhosen absolut inakzeptabel. Ich könnte noch stundenlang so weitermachen....



Zugegebenermaßen lässt sich meine Maus von der Pädagogen-Mama hin und wieder ein Schnippchen schlagen... Nudeln mit Soße gehen gar nicht, aber Nudeln mit Brühe sind vollkommen in Ordnung. Das klingt nach Suppe. Strumpfhosen zieht Madame nicht an, aber unter einer Leggings versteckt (am besten gleichzeitig angezogen), darf dann doch mal sein. Kleider sind schrecklich, aber als Tunika darf das Oberteil dann trotzdem auch mal länger sein. Unter der Bedingung, dass sie keine Sturmpfhose drunterziehen muss... ;)



Hin und wieder lande ich aber kleidungstechnisch einen Volltreffer. Dazu gehören unter anderem die Pull*it*overs, die ich für sie genäht habe - aber auch diese Yvi hier. Weil sie nämlich die "weltschönsten Taschen" hat. Da passt sogar der allgegenwärtige kleine Bär rein - und noch so allerhand Krimskrams, den Kind so tagsüber findet und für spätere Untersuchungen mit nach Hause nehmen muss. Yvi läuft längentechnisch noch unter Tunika, da darf auch ne Hose drunter, und damit ist die junge Dame glücklich - und die Mama damit auch.


Da hat Marie einen Volltreffer gelandet, wirklich - meine Yvi habe ich mit den im Ebook mit vorhandenen Puffärmeln ausgestattet, Kragen und Armsaum sind nur schmal mit Bündchenstoff eingefasst und unten habe ich den Stoff nur gesäumt und eine Spitzenborte angenäht. Möglich sind auch Bündchen an Armen und Saum, oder ein eingezogener Gummi.


Was mir besonders gut an der Yvi gefällt, ist der Mittelstreifen, der auch aus Webware gemacht werden kann - da geht's endlich den Baumwoll- oder wie hier in meinem Fall den Cordstoffen an den Kragen!! Und weil mein Ringelstoff von der Höhe her mal wieder nicht gereicht hat (ich muss dringend damit aufhören, von meinen Stoffen nur halbe Meter zu kaufen - sonst kriegen meine Mädels irgendwann nur noch Miniröcke... ;) ), habe ich das ganze Oberteil rundum geteilt und unten Cord verwendet. Funktioniert wunderbar, und ist ein echter Hingucker....


... unter anderem auch deswegen, weil ich den einfarbigen grünen Cord freihand mit der Nähmaschine ein bisschen aufgepeppt habe.... Schick, oder?



Jedenfalls wurde die Yvi auf die Seite im Kleiderschrank einsortiert, wo die Teile liegen, die mein Hasenmädchen freiwillig anzieht. Und das ist ein sehr großes Kompliment. Aber ehrlich, auch wenn mir die ewigen Diskussionen um "ich-mag-nicht" und "du-sollst-aber" manchmal wirklich auf den Keks gehen, ist es doch schön zu sehen, wie sich meine Tochter entwickelt. Was sie dazulernt. Worüber sie sich Gedanken macht.



Und weil es meiner Meinung nach eine der wichtigsten Eigenschaften eines mündigen und selbstbewussten Menschen ist, sich über Dinge eine eigene Meinung zu verschaffen und diese dann sinnvoll vertreten zu können, gebe ich mir die größte Mühe, meine Tochter darin ernst zu nehmen und viele Dinge mit ihr zu diskutieren und zu erklären. Manchmal setzt sie sich durch. Manchmal ich. Weil Kompromissbereitschaft genauso wichtig ist - und man sich den besseren Argumenten durchaus auch mal beugen darf. Klar kommt es hin und wieder mal vor, dass etwas nicht verhandelbar ist. Zum Beispiel ob man sich zum Mittagessen nur von Pudding ernähren kann. Aber ich versuche dann zumindest, meine Entscheidung nachvollziehbar zu erklären. Auch wenn es manchmal WIRKLICH anstrengend ist und Kraft kostet....




Hört ihr sie.... grade jetzt....? "Ich WILL aber keine Winterjacke anziehen! Die gefällt mir nicht!!" Na, mal sehen.... ich seh sie schon vor meinem inneren Auge mit vier Fleecejacken übereinander das Haus verlassen... Was tut man nicht alles.... ;) ;)





So, und jetzt noch die wichtigsten Infos zur "Yvi" - ihr bekommt den Schnitt mit den riesigen Taschen in den Größen 74-140 bei Mariele im Shop, und zwar bis zum 4.11. vergünstigt unter diesem Link:
http://mariele-shop.de/index.php/startseite/ebook-yvi-langarmshirt-gr-74-140.html


Und danach zum regulären Preis hier:
http://de.dawanda.com/product/71423047-Ebook-Yvi-Ebook-Langarmshirt

Schaut unbedingt auch auf Maries Facebookseite vorbei und lasst ihr ein Like da!!

Ich wünsche euch einen wunderbaren Rest-Sonntag und hoffe, ihr habt genauso gigantisches Wetter wie wir!!

Hasenwilde Grüße
Johanna

1 Kommentar: