Freitag, 26. September 2014

Pull*it*over - jetzt wird's kuschelig!!

Guten Abend ihr Lieben!!
Heute noch einen freitäglichen Spätabend-Post! Weil ich seit heute abend die Freigabe habe, euch einen wunderbaren, total genialen Schnitt vorzustellen und meine Probenähergebnisse zu zeigen! *freu*
Als ich die Nachricht von Tanja von "Sara&Julez" bekommen habe, dass ich ihren neuen Schnitt "Pull*it*over" probenähen darf, war ich hin und weg und völlig sprachlos. Ehrlich Leute, Sara&Julez??? Erfinderfrau der Sweatjacke "Sweatie"?? Unter ichweißnichtwievielhundert Bewerbungen für ebendieses Probenähen? BÄM. Echt. Cool. :)
Vor lauter Begeisterung für diesen wirklich grenzgenialen Schnitt habe ich gleich vier Exemplare genäht - für jedes Hasenkind sind zwei entstanden. Weil es aber zu jedem einzelnen so viele schöne Fotos gibt, dass das einen einfachen Post sprengen würde, kriegt ihr die häppchenweise zu sehen!! Und den Anfang maaaaacht - tädäääääää - die Kleinste im Hause Hasenwild!



Pull*it*over Nummer 1 also. Die erste der unzähligen Schnittmöglichkeiten, die ich ausprobiert habe. Mit seitlichen Eingriffstaschen, Ellenbogenpatches und Rollkragen, aus Sommersweat.



Nachdem bei meinem kleine Hasenfräulein im Schrank dickere Oberteile sowieso Mangelware sind, kam der Pulli echt wie gerufen. Nachdem sich der Sommer dann scheinbar doch endgültig verabschiedet hat, kann man auch durchaus was Wärmeres zum Anziehen vertragen.... Wir hatten hier schon den ersten Nachtfrost!! (Der übrigens nicht nur mein Basilikum kaltblütig ermordet hat, sondern mich auch noch zum Fensterkratzen in aller Kindergartenfrühe bringen wollte!! Aber nicht mit mir!! Ich hab meinen Göttergatten vorausgeschickt.... ;) )



Die ersten Blätter werden auch schon bunt. Die Apfelernte steht an. Der erste frische Zwetschgendatschi ist gebacken. Wenn ich die Kleidung für die Waschmaschine sortiere, fallen mir haufenweise Kastanien aus den Hosentaschen entgegen. Nee, ehrlich, ich mag den Herbst.



Ich mag eigentlich jede Jahreszeit. Jede zu ihrer Zeit. Ich kann auch gut mit Regentagen. In voller Regenmontur durch Pfützen platschen und danach drinnen am Sofa gemütlich in eine Decke eingekuschelt Tee schlürfen und ein Buch lesen - doch, das hat was.



Wovon ich kein Fan bin, ist wochenlanges Triste-Düster-Matsche-Regenwetter, bei dem tagelang kein Sonnenstrahl durchdringt. Aber sonst? Alles gut. Jedes Wetter, jede Jahreszeit. Ich bin da unkompliziert. So. Wo war ich??



Ach ja. Der Pulli. Als Zusatzoptionen findet ihr in Tanjas Ebook noch Varianten mit Känguruhtasche, Kapuze, Coil-Kragen oder Stehkragen. Wenn da nicht für jeden was dabei ist, dann weiß ich auch nicht!! :D



Die Variante mit dem Rollkragenpulli, die ihr hier seht, hat oben quasi den Schal, bzw. die Halssocke gleich integriert!! Echt praktisch - da pfeift wirklich nirgends der Wind durch!

  

Da ist er nochmal im Solo-Auftritt in all seiner Pracht. Weil ich ja immer so ein bisschen kreatives Extra auf meinen Nähwerken brauche, ist hier vor den Sternenhimmel der kleine Eisbär auf seiner Eisscholle gewandert. Und der Mond. 


Freihandgestickt aus kuschligem weißem Plüschstoff. Leider war das Fell so dick und dicht, dass man das Ohr und das Auge gar nicht erkannt hat. Also músste ich mit der Schere Hand an die Frisur von Mr Eisbär legen. Ich bin ja nicht so die begnadete Friseuse. Das hatte ich schon nicht besonders gut im Griff, als ich meine Barbypuppen im "Salon Johanna" bearbeitet habe. Und als ich vor drei Wochen den Pony vom kleinen Hasenfräulein gestutzt habe, sah das auch nicht wesentlich besser aus als damals.... Unsere Friseuse (die richtige, die das auch kann) musst retten, was zu retten war, und ich habe hoch und heilig versprochen, die Finger von den Haaren meiner Hasenkinder zu lassen. Aber Eisbär-Kurzhaarschnitt, das hab ich drauf. Und wie! ;)



Das Hasenkind findet jedenfalls ihren Eisbär-Pulli total "kusselig" und zieht ihn gern an. Eigentlich waren inzwischen alle unsere Pull*it*overs schon mehrmals im Einsatz.



Ihr müsst übrigens UNBEDINGT die anderen Probenähergebnisse begutachten - echt waaaahnsinn, was da bei diesem Probenähen entstanden ist. Ein Teil schöner als das andere. Ich musste teilweise tatsächlich meine Kinnlade manuell wieder schließen!! So viele kreative Mädels, von denen die allermeisten nicht nur einen sondern gleich mehrere Pullis fabriziert haben!! Ihr findet die Probenähergebnisse auf Tanjas Seite unter dem Reiter "Fotos" im Album "Probenähen Pull*it*over". Und das ist sowas von einen Blick wert!! Schaut da vorbei uns lasst euch ein bisschen inspirieren!



Mir hat dieses Probenähen total viel Spaß gemacht und ich habe mich echt in den Schnitt verliebt!! Und jetzt müsst ihr natürlich noch erfahren, wo ihr dieses Wahnsinns-Ebook herbekommt, gell? Dann klickt mal gleich auf das Bild unten!! Das Ebook gibt's übrigens in den Größe 74/80 - 170/176. Kann man quasi jahrelang jedes Jahr nähen. Jahrzehntelang, wenn man genug Kinder hat! Aber Vorsicht - Suchtpotenzial.... :D



Ebook Pullover Pull*it*Over Gr.74/80-170/176 
Und HIER geht's zu Tanjas Seite - schaut auch da unbedingt vorbei und schenkt ihr ein Like, damit ihr nichts mehr verpasst. Wenn ihr nicht, wie ich sowieso schon eeeewig da Fan seid.

Das war's für heute. Ihr könnt euch schon mal auf die nächsten Pull*it*overs freuen - da warten noch ein paar schiiiiiicke Teilchen auf euch..... :D

Hasenwilde Grüße
Johanna


1 Kommentar:

  1. Huch, das war aber ein langer Post, jetzt verstehe ich warum die neuen Pullis Häppchenweise kommen :-)

    Der Pulli sieht mega "kusselig" aus und Deine Bilder gefallen mir sehr gut! Ich bin auf die nächsten Pullis gespannt :-)

    Mit den Jahreszeiten geht es mir ähnlich - immer übers Wetter meckern nervt nur, es lässt sich fast jedem Wetter etwas abgewinnen :-)

    In diesem Sinne ein schönes Wochenende!
    Lara

    AntwortenLöschen