Freitag, 5. September 2014

Drei Kindergartenrucksäcke zum Freutag

Hallo, ihr Lieben!
Seit Wochen arbeite ich an einem Triple-Projekt, das ich mir unbedingt in den Kopf gesetzt habe. Seit gestern ist es endlich fertig, es gibt wundervolle Fotos und ich möchte euch einen Teil davon zeigen, was mich in letzter Zeit so beschäftigt hat. Innerlich und äußerlich.
Mit großen Schritten kommt ER nämlich näher. Ich bin schon ganz aufgeregt. Wer? Na, der Kindergarten. Der erste Kindergartentag vom großen Hasenkind. Wahnsinn, oder? Ist sie nicht eigentlich noch klitzeklein?? Gerade frisch auf der Welt? Um jedenfalls für den großen Tag gut gerüstet zu sein, braucht Kind einen ordentlichen Kindergartenrucksack. Was für ein Glück, dass Mama nähen kann...


Den Stoff durfte sich die junge Dame selber aussuchen - und sie hat sich für den Zwergenstoff entschieden. Weil der aber so gemustert ist, hatte ich ein bisschen Angst, dass der Rucksack zu unruhig wird und habe sie gebeten, sich noch eine Farbe dazu auszusuchen. Die Antwort wusste ich eigentlich vorher (das Hasenkind LIEBT grün in jeder Variation). :) Grün also. Kein Problem.



"Und blau und rot für meine besten Freunde, gell Mama?". Oh. Hah. Tja. Nachdem des Hasenkindes beste Freunde (ein Zwillingspärchen) zwei ganz süße Mäuse sind, die sich bei uns total wohl fühlen und mir absolut ans Herz gewachsen sind, habe ich da nicht lange widersprochen.... Also gab's den Rucksack in dreifacher Ausführung, für jeden in seiner Farbe und doch so, dass man sieht, dass die drei zusammengehören.


Ausgesucht habe ich mir das Schnittmuster "Rudi" von Lillesol und Pelle. Total klasse erklärt, absolut ausgefuchst mit ganz vielen praktischen Details wie den Adressschildfächern, den seitlichen Getränkeflaschenhaltern, ein Klappfach mit KamSnap vorne und einer Windeltasche innen. Ein tolles Teil, wirklich. Aber aufwendig. Der ein oder andere Seufzer ist mir bei der dreifach-Ausführung schon über die Lippen gekommen.... aber sie waren's wert. Und vor allem die strahlenden drei Paar Kinderaugen waren's wert....


Das im Hintergrund ist übigens mein geliebtes hundert Jahre altes Klavier. Irgendwann muss man sich ja schließlich auch drinnen seine Fotolocations suchen - der nächste Winter kommt bestimmt... :D Und überhaupt sind so auf jedem Foto nicht nur drei, sondern gleich vier Schmuckstücke zu sehen!!

 

Echt geräumig ist so ein Rudi - da passt alles rein, was so ein Kindergartenkind braucht, und das ist jede Menge! Habe ich zumindest festgestellt, als ich die langelange Besorgungsliste gelesen habe... Ein passender Sportsack steht auf alle Fälle auch noch ganz oben auf der to-sew-Liste, dafür reicht der Stoff gerade noch so. Glaube ich.



Das Kindergartenkind-to-be hat sich jedenfalls tierisch gefreut über den neuen Rucksack - und ich habe mich tierisch gefreut, dass er so gut ankam. Und auch bei den Hasenmädelfreunden habe ich einen Treffer gelandet - die drei waren total happy. Ehrlich, schenken ist doch was tolles oder?



Mein kleines großes Hasenmädchen ist jedenfalls reif für den nächsten Schritt. Kindergarten. Wahnsinn. Schon ein komisches Gefühl, so als Mama. Wird es ihr gefallen? Werden die Erzieher sie beruhigen können, wenn sie mal kurz abdreht? Wird sie Freunde finden? Mich beschäftigt das wesentlich mehr als sie. Aber ich merke jetzt in den Ferien schon, dass es Zeit wird. Dass sie sich nach anderen Kindern sehnt und auch einfach Input braucht, um zu wachsen. Eine neue Welt zum Entdecken.



So ganz neu ist das Prinzip für sie nicht, sie hat jetzt ein Jahr zweimal die Woche die Waldspielgruppe besucht. Und der Schnuppertag im Kindergarten hat ihr richtig gut gefallen. Aber zwischen zweimal die Woche 3 Stunden und fünfmal die Woche 4 Stunden ist schon nochmal ein Sprung. Den sie wahrscheinlich besser meistern wird als ich.... ;) Mamas halt.... Und beim ersten Kind ist das alles doppelt spannend.



Die kleine Schwester wird das große Hasenkind allerdings sicher vormittags vermissen. Jetzt muss sie sich den ganzen Unsinn selber ausdenken, den die zwei sonst anstellen... Aber ich hoffe da nicht auf Besserung. Das Minihaserl hat eine gute Lehrmeisterin. Und es bleibt den beiden ja der ganze Nachmittag für ihre Chaosprojekte.... Ich wünsche meinem großen Hasenmädchen jedenfalls alles Glück der Welt für diesen großen neuen Schritt in die weite Welt, viele liebe Freunde, viele tolle Erlebnisse und vor allem viel Freude an den neuen Erfahrungen, die sie machen darf. <3



Weil ich so unglaublich viele wunderschöne Fotos geschossen habe, zeige ich euch "Triple-Rucksack Teil zwei" mit den Bildern von den drei Kindergartenzwergenfreunden nächste Woche. Soll ja spannend bleiben.... ;) Und weil diese drei Rucksäcke nicht nur bei den drei Rucksackträgern, sondern auch bei mir strahlende Augen gezaubert haben, landet dieser Beitrag noch kurz vor knapp beim Freutag!!

Hasenwilde Grüße

Johanna

PS: An dieser Stelle möchte ich jetzt noch einen ganz lieben Gruß an meine treueste (und wahrscheinlich älteste) Leserin rausschicken, die meine Posts alle liest und mir mit den liebsten Emails ihr Begeisterung mitteilt.... - huuuuhuuuu Oma!!! Schön, dass du mitliest! <3

Kommentare:

  1. Ein ganz tolles Trio ist dir da gelungen..
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  2. Wow, unglaublich Deine drei Rucksäcke. Ich staune wie man so etwas so ordentlich nähen kann- mit was für einer Nähmaschine nähst du? Bin gerade am schauen, da ich dringend eine neue brauche, was es so gibt?
    Die drei Rucksäcke sind Dir wirklich sehr gelungen und sehen einfach toll aus.
    Da wird das Hasenkind gut gerüstet in den Kindergarten starten. Ja ich erinnere mich auch noch daran wie ungewohnt der Gedanke vor 6 Monaten auch für mich noch war. Nun ist mein Tiegerkind seid März im Kindergarten und es ist inzwischen ganz normal und auch gut so.
    Lieben Gruß von Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Katharina!! Ich habe mir vor ca einem Monat eine Pfaff Ambition 2.0 zugelegt, nach ganz viel hin und her und vergleichen und überlegen, und bin sehr glücklich damit!! Preisliche liegt sie so im mittleren bis oberen Bereich mit ca 800 Euro (es geht billiger, aber auch sehr viel teurer....) und ist die kleinste Maschine, die alles hat, was ich gerne wollte. Der integrierte Obertransport ist echt gigantisch und auch sonst hat sie so einige Features, die mich total begeistern! (die Sache mit der Nähmalerei funktioniert zum Beispiel klasse, Nadelstop oben/unten finde ich auch total wichtig). Dann dir mal viel Erfolg bei der Suche!!
      Liebe Grüße
      Johanna

      Löschen
  3. Hallo Johanna,
    wie sieht denn der schöne Kindergarten-Rucksack nach einem Jahr aus? Ich würde gerne für meinen Kleinen auch einen Rucksack nähen, habe aber bisschen Angst, dass er schnell arg mitgenommen aussieht und ich mich dann ärgern muss :-(
    Viele Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna, ich gebe zu, er liegt noch in der Flickschublade - eine Naht unten an einer Ecke ist mir aufgegangen. Der Stoff selber sieht noch total gut aus, der ganze Rucksack lässt sich ja auch in die Waschmaschine werfen. Ich würde dir für die Nähte aber einen doppelten Geradstich oder dickes Garn empfehlen. Und ich glaube, ich wrde nächstes Mal außen mit Canvas arbeiten, der ist doch etwas stabiler als Baumwolle. Aber dann müsste der Rucksack die Kindergartenzeit eigentlich locker überstehen! Lg Johanna

      Löschen
    2. Liebe Anna, ich gebe zu, er liegt noch in der Flickschublade - eine Naht unten an einer Ecke ist mir aufgegangen. Der Stoff selber sieht noch total gut aus, der ganze Rucksack lässt sich ja auch in die Waschmaschine werfen. Ich würde dir für die Nähte aber einen doppelten Geradstich oder dickes Garn empfehlen. Und ich glaube, ich wrde nächstes Mal außen mit Canvas arbeiten, der ist doch etwas stabiler als Baumwolle. Aber dann müsste der Rucksack die Kindergartenzeit eigentlich locker überstehen! Lg Johanna

      Löschen
    3. Dankeschön für Deine schnelle Antwort. Canvas hab ich noch nicht verarbeitet - neue Herausforderung ;-)
      Danke auch für den Tipp für die Nähte!
      Anna

      Löschen